Notruf: 122

Unwettereinsätze am laufenden Band

Der Mai 2018 wird bei den Feuerwehren des Bezirkes Wolfsberg wohl als einer der einsatzreichsten Monate in die Geschichtsbücher eingehen. Fast täglich wurden Feuerwehren zu Unwettereinsäten  alarmiert.

Von Reichenfels bis Lavamünd waren fast alle Gemeinden des Bezirkes von diesen extremen Wetterkapriolen betroffen. Große Niederschlagsmengen in kürzester Zeit führten zu massiven Überflutungen bzw. ließen kleine Bäche zu reißenden Flüssen anschwellen. So galt es für die 36 Feuerwehren des Bezirkes unzählige Keller auszupumpen und Straßen bzw. Wege von Geröll- und Schlammmassen zu befreien. Insgesamt leisteten die Feuerwehren im Lavanttal von 01. Mai bis 05. Juni ca. 100 Unwettereinätze.

Bilder copyright Georg Bachhiesl

 

 

 

 

Drucken E-Mail


 

Bezirksfeuerwehrkommando Wolfsberg
Hügelweg 9
9400 Wolfsberg

mobil: +43 (0)664/1442058
mail: wolfgang.weisshaupt@bfkdo-wolfsberg.at