Notruf: 122

Spenden aus der Friedenslichtaktion der Feuerwehrjugend übergeben

Im Rüsthaus der Feuerwehr Wolfsberg fand am Freitag, den 08.01.2021, die Übergabe der Spenden aus der Friedenslichtaktion 2020 der Feuerwehrjugend und der Feuerwehren des Bezirkes Wolfsberg statt. Durch die Corona-Krise fand heuer die Spendenübergabe nur in einem kleinen Rahmen, mit Mund- Nasenschutz und Sicherheitsabstand, statt.

Mit großem Stolz konnten Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Wolfgang Weißhaupt und sein Stellvertreter BR Magnus Semmler im Beisein von Bezirksjugendbeauftragtem OBI Alfred Gollob folgende anwesende Personen begrüßen:  Die Abschnittsfeuerwehrkommandanten ABI Alex Steinkellner und ABI Franz Maier. Bezirksfeuerwehrkurat Pater Anselm, Gemeindefeuerwehrkommandant HBI Christoph Gerak, den Bürgermeister von Wolfsberg Herrn Hannes Primus, die Bürgermeisterin von St. Andrä Frau Maria Knauder, den Vizebürgermeister und Feuerwehrreferenten von Wolfsberg Herrn Christian Stückler. Eine Spende von €21.000.- konnte von den Feuerwehrjugendmitgliedern und ihren Betreuern an vier bedürftige Familien aus dem Lavanttal übergeben werden. Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Wolfgang Weißhaupt bedankte sich in seiner Ansprache bei der Feuerwehrjugend und den Feuerwehren des Bezirkes, die diese Aktion jährlich mit großem Engagement durchführen. Ein weiterer Dank galt dem Bezirksjugendbeauftragten OBI Alfred Gollob und seinem Sohn Kevin, die heuer bereits zum zweiten Mal das Friedenslicht in Linz für die Feuerwehren von ganz Kärnten abgeholt haben. OBR Wolfgang Weißhaupt betonte, dass hier jeder gespendete Euro direkt und unbürokratisch bei den Familien ankommen würde. Seit dem Beginn dieser Aktion vor zwölf Jahren, konnten somit in Summe bereits € 118.000,- an Spenden an bedürftige Familien im Bezirk Wolfsberg übergeben werden.

 


 

Bezirksfeuerwehrkommando Wolfsberg
Hügelweg 9
9400 Wolfsberg

mobil: +43 (0)664/1442058
mail: wolfgang.weisshaupt@bfkdo-wolfsberg.at