Datum: 18. Februar 2022 um 5:04
Alarmierungsart: Sirenenalarm
Dauer: 3 Stunden 56 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz 
Einsatzort: Krakaberg
Einsatzleiter: OBI Riedl Rainer, HBI Christoph Hinteregger
Mannschaftsstärke: 70
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: AFK ABI Gerlad Sulzer, AFKStv HBI Chrisoph Hinteregger, BFK OBR Wolfgang Weißhaupt, BFKStv Magnus Semmler, Polizei


Einsatzbericht:

Am Freitag, dem 18. Feber 2022 um 5:08 Uhr, wurden die Feuerwehren Gemmersdorf, Eitweg, Maria Rojach, St.Andrä, St.Georgen zu einem Brandeinsatz im Bereich Gemmersdorf gerufen.

Nach der Erkundung durch die Feuerwehr wurde ein Brand einer Wohnhütte im Bereich Krakaberg festgestellt. Da die Hütte sehr abgelegen war, konnten die Feuerwehren mit den Tankwägen nicht zufahren. Ausgehend von einem Bach wurde eine zwei Kilometer lange Löschleitung in teils steilem Gelände gelegt, doch die Unterkunft konnte nicht mehr gerettet werden. Sie brannte zur Gänze nieder. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Personen im Wohngebäude. Der 63-jährige Bewohner konnte zuvor das Objekt unverletzt verlassen.

Nach vier Stunden wurde “Brand aus” gegeben.

Bericht und Bilder: AFKStv. HBI Christoph Hinteregger